03.04.2014 | Wahlprogramm zur Kommunalwahl und Ziele der Christlich Demokratischen Union Zossen

Wahlprogramm und Ziele der Christlich demokratischen Union - CDU Zossen

Das Wahlprogramm und die Ziele der CDU Zossen korrespondiert mit dem Wahlprogramm der Kreis CDU Teltow-Fläming und steht unter dem Motto, "Zossen kann noch mehr“. Das Kreisprogramm gilt für uns in Zossen als Leitfaden, die Einzelziele der CDU für die Gemeindearbeit in der Stadt Zossen basieren auf diesen Grundwerten.


Christlich Demokratische Ziele für Ihre bürgernahe & demokratische Politik in Zossen.

Die Einzelheiten unseres Programms entnehmen Sie bitte den nachfoldenden Themenpaketen.
 
03.04.2014

Die Förderung von Familien und Kindern muss auf jedem Gebiet unserer Gesellschaft Realität und Selbstverständlichkeit werden.

Kinder sind Zossens erfolgreiche Zukunft. Deshalb steht unser Nachwuchs für uns an vorderster Stelle. Die CDU Zossen setzt alles daran, Kindern und Jugendlichen möglichst beste Bedingungen zu bieten, sich zu selbständigen, solidarischen und verantwortungsbewussten Mitgliedern des Gemeinwesens zu entwickeln. Um dies zu erreichen, ist die Vorbildfunktion der Erwachsenen bei der Wertevermittlung unabdingbar. Die Prävention gegen Gewalt, Drogen und Kriminalität muss im Elternhaus und in der Schule verstärkt werden.

Das sind unsere Ziele:
 
03.04.2014

Wir setzen uns für eine lebenswerte und attraktive Großgemeinde Zossen ein.

Das sind unsere Ziele: (bitte klicken Sie auf weiter)

 
03.04.2014

Senioren stärken unsere Lebensgemeinschaft in der Großgemeinde Zossen. Ihr Engagement, ihre Erfahrung, ihre Aufgeschlossenheit und Urteilskraft sind uns wichtig. Die Mehrheit unserer Senioren ist aktiv ehrenamtlich tätig und stärkt unsere soziale Gemeinschaft, dass wollen wir weiter durch unsere Unterstützung stärken.

Wir sind für eine Integration von Behinderten und Pflegebedürftigen in unserer Mitte. Wir wollen alle am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde teilhaben lassen.

Das sind unsere Ziele:

 
03.04.2014

Die Verwaltungsmodernisierung ist in Zossen fortschreitend. Hier ist aber noch viel zu tun. Der Interessensausgleich zwischen Steuerzahlern und Verwaltung wird zur wichtigen Aufgabe. Die Verwaltung ist für die Bürger da und nicht umgekehrt! Hier müssen wir bei der Bürgermeisterin ein Umdenken erwirken.

Aktive Bürgerinnen und Bürger, ein ausgeprägtes Vereinsleben auf kulturellem, sozialem und sportlichen Gebiet zeichnen unsere Gemeinde aus. Es hat viel Überzeugungsarbeit der CDU gekostet, bis das Haus der Vereine nun endlich Realität wird. Das Efeuhaus wird demnächst (hoffentlich) ab August 2014 hierfür entsprechend freigegeben.

Das sind unsere Ziele:

 
03.04.2014

Auch wenn der Landkreis Teltow-Fläming die Nordumfahrung in Dabendorf abgelehnt und die Planung eingestellt hat, befürwortet die CDU weiterhin diese Umfahrung des Dabendorfer Ortskerns. Sie entlastet die Anwohner im Gemeindeteil Dabendorf von Lärm und weiterer Abgas- und Umweltbelastungen, sichert den Schul-/Kitaweg unserer Kinder und fördert den regionalen Mittelstand durch eine optimale Anbindung des Gewerbegebietes in Dabendorf. 

Zossen muss Bahnschrankenfrei werden, wir wollen zusammen mit den Bürgern und der Bahn, wie bereits begonnen, nach den besten und kostenoptimierten Möglichkeiten suchen, die Schranken in Dabendorf, Zossen und Wünsdorf möglichst zeitnah durch Unter- oder Überführung zu ersetzen. Die finanziellen Möglichkeiten müssen dabei im Auge behalten werden. Die Überführung am neuen Kaufland soll nach unserer Meinung schnell und mit Druck auf die Bahn gebaut werden.

Wir wollen die Modernisierung der Straßen und Bürgersteige in den Ortsteilen der Großgemeinde Zossen weiter vorantreiben. Die Prioritätenlisten sind konsequent umzusetzen und den Erfordernissen anzupassen. Hierfür streiten wir jährlich in den Ausschüssen zu Gunsten der Zossener Bürger/innen.

Das sind unsere Ziele:
 
03.04.2014

Die CDU ist die Partei der inneren Sicherheit. Wir treten konsequent für den Auftrag des Staates, die Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten, ein. Wir stehen an der Seite unserer Polizei. Gleichzeitig wollen wir auch das Bewusstsein der Menschen für Recht und Unrecht und zur Zivilcourage schärfen. Wir haben uns für den Erhalt des Gerichtes eingesetzt und präferieren den Erhalt der Polizeiwache in Zossen.

Das sind unsere Ziele:

 
03.04.2014

Wir setzen uns für einen ausgeglichenen zukunftsorientierten Haushalt der Stadt Zossen ein. Wir wollen Neuschulden in unserer Stadt vermeiden, neue Einnahmequellen für die Großgemeinde ausgeglichen und gerecht erschließen und die Ausgaben der Stadt Zossen bürgernah für das Allgemeinwohl einsetzen. Neue Investitionen wie den Neubau der Oberschule in Dabendorf sind jedoch ohne Darlehn nicht machbar. Hier hat die CDU Fraktion bereits für eine Schuldenobergrenze votiert, die auch mit großer Mehrheit beschlossen ist. Zusätzlich wurde auf gleiche Initiative eine jährliche  Ansparrate als Rückstellung für die spätere Schuldentilgung entschieden.

Das sind unsere Ziele:

 
03.04.2014

Zusammen mit dem Handwerk stellen kleine und mittelständische Firmen nahezu 80 % der Arbeits- und Ausbildungsplätze in Brandenburg zur Verfügung. Zusätzlich erfährt Zossen durch den niedrigen Gewerbesteuer-Hebesatz von 200 %, den wir maßgeblich mit initiiert haben und zu dem wir stehen.

Unser Ziel ist die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Schaffung eines wirtschaftsfreundlichen Klimas. Nur durch konsequente Umsetzung der vorgenannten Ziele ist es möglich die vorhandenen Arbeitsplätze zu erhalten und durch Förderung und Neuansiedlung nachhaltig neue Arbeitsplätze im wohnnahen Umfeld zu schaffen. Neu ausgewiesene Gewebeflächen innerhalb der Stadt zeigen positive Erfolge mit Neuansiedlungen von Unternehmen.

Das sind unsere Ziele:

 
03.04.2014

Unsere Land- und Forstwirtschaft muss wettbewerbsfähig sein. Günstiger Bodenerwerb, langfristige Pachtverträge und ausreichende Betriebsgrößen sind dafür Voraussetzung. Der ländliche Raum ist weiterhin in seiner Struktur zu fördern. Wer den Boden bearbeitet, soll ihn besitzen können, vor dem, der ihn zur Geldanlage oder als Spekulationsobjekt erwerben will. Das gilt in gleicher Weise für den Wald.

Industriemäßige, landwirtschaftliche Produktion mit dem Anbau von Monokulturen und Flächenentzug für die Nahrungsmittelerzeugung werden unsere Unterstützung nicht finden.

Das sind unsere Ziele:

 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Zossen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.45 sec. | 6539 Besucher