Ihre gewählten Abgeordneten
26.05.2019, 13:44 Uhr
 
HERMANN KÜHNAPFEL
Ingenieur

stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Ihr CDU-Abgeordneter im Stadtrat Zossen
Hermann Kühnapfel, CDU

Meine Themen für eine lebenswerte Zukunft in Zossen, für die ich mich einsetze:

Sozial ist, was Arbeit schafft!

Arbeitswege sichern. Wir brauchen Standorte für Gewerbe, Mittelstand und Arbeitsplätze in der Stadt. Die Zuwege zu den Arbeits- bzw. Ausbildungsplätzen müssen geschaffen werden. Umgehungen, wie die Nordumfahrung in Dabendorf führen den Schwerlastverkehr um Wohngebiete herum und machen Schul- bzw. Kita-Wege sicherer, weil der LKW Verkehr weitgehend aus dem Ortsteil verband wird.

Familie, Jugend & Bildung – wie auch Sport und Freizeit: Sichern das Wohlgefühl unserer Einwohner/innen. Schulen, Kitas und Freizeitstätten benötigen moderne Gebäude und Einrichtungen, hier ist die Instandhaltung, Modernisierung und Erneuerung im Fokus und wichtig. In Vergangenheit haben wir mit der CDU in der Stadt bewiesen, dass die CDU-Abgeordneten sozialer als SPD und Die Linke in Zossen aufgestellt ist und für die Bürger argumentiert und beschließt. Notwendige Baumaßnahmen werden von uns frühzeitig angestoßen, optimiert und bis zur Fertigstellung begleitet. Die Haushaltsmittel in Zossen sind zwar begrenzt, wir sorgen aber permanent für die ausgewogene Mittelverwendung für Jung und Alt.

Infrastruktur – Fuß- und Radwege: Vor vielen Jahren haben wir die Auflistung und Aufstellung von Prioritätenlisten vorangetrieben. Bei der Abarbeitung dieser notwendigen Maßnahmen hapert es beträchtlich, hier versagt die Stadtverwaltung von Zossen und es gilt weiterhin den Druck zur Umsetzung hoch zu halten. Der Personalmangel im Bauamt muss dringend behoben werden. Notfalls muss die Stadtverwaltung auf Druck der Abgeordneten auf Fremdhilfe aus der Wirtschaft zugreifen, damit Zeitverzögerungen bei wichtigen Baumaßnahmen nicht weiter entstehen.

Finanzmittel und Haushalt der Stadt Zossen: Die CDU hat sich für einen niedrigen Gewerbesteuerhebesatz stark gemacht und werden uns für den Erhalt des niedrigen Hebesatzes einsetzen. Nur mit ausreichenden finanziellen Mitteln aus der Gewerbesteuer können unsere Stadt Projekte verwirklichen und vorhandene Einrichtungen erhalten und modernisiert werden. Es gilt weiter dafür zu kämpfen, dass die sogenannte „Reichensteuer“ (Kommunaler Finanzausgleich), auf ein angemessenes Maß reduziert wird und wir von unseren Haushaltsplus auch in Zossen mehr profitieren können. Da bleiben wir dran.

Bürgernahe Verwaltung:  Zugegebener Weise lässt unsere Verwaltung und die „bürgerfreundliche Handhabe“ der Bürgermeisterin viele Wünsche offen. Aufgabe der/s Bürgermeister/in ist Dienstleister für alle Bürger/innen der Stadt Zossen zu sein, hier gibt es noch erhebliches Verbesserungspotential. Wir, die CDU, bleiben dran, um eine maßgebliche Veränderung in diesem Dienstleistungsamt herbeizuführen! Missstände sprechen wir permanent offen an und dringen auf Veränderungen. Im Herbst zur Landtagswahl sind Sie als Bürger/innen aufgerufen das Bürgermeisteramt in Zossen zu wählen.

Unser vollständiges aktualisiertes CDU-Wahlprogramm „Zossener Agenda 2019 – 2024“ mit den weiteren Zielen für die Zukunft Zossens und seiner Bürger/innen finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik Kommunalwahl 2019.

Ich setze mich gerne weiterhin für Sie mit meiner offenen und direkten Art ein und bin bereit die nächsten 5 Jahre streitbar und nachhaltig die Zukunft unserer Heimat Zossen zu stärken!

Ihr Hermann Kühnapfel

Zusatzinformationen zum Download
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU Kreisverband TF Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Homepage Jana Schimke MdB CDU Zossen auf Facebook
© CDU Stadtverband Zossen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 1121 Besucher