Neuigkeiten
10.05.2019, 13:02 Uhr | Thorsten Mattick, Landesgruppenreferent
BERLIN INTERN DER INFOBRIEF
- Gesetz für bessere und unabhängigere Prüfungen – MDK-Reformgesetz
- Deutschlandstipendium erreicht mehr Studierende
- 660.000 Haushalte können von Wohngeld-Verbesserungen profitieren
- Kampagne für Polizei und Rettungskräfte gestartet
- Kurz notiert


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
am vergangenen Mittwoch vor genau 30 Jahren, am 07.05.1989, fanden die Kommunalwahlen in der ehemaligen DDR statt. Ein historischer Moment, denn es waren die letzten dieser Art. Zum letzten Mal verkündete der Vorsitzende der Wahlkommission das Wahlergebnis. Dieses lag unter 99 Prozent. Genau gesagt bei 98,77 Prozent für die Kandidaten der Nationalen Front. Was sich im Nachhinein herausstellte - die Ergebnisse waren gefälscht.
Die Meldungen über die Wahlfälschungen verbreiteten sich wie ein Lauffeuer und waren der Beginn der regelmäßigen Demonstrationen in der ganzen Republik. Nur wenige Monate später ist die SEDHerrschaft in der DDR zu Ende. Am 06.05.1990 fanden in Ostdeutschland erstmals freie Wahlen statt und es wurden nicht nur Zettel gefaltet.
 
In Superwahljahr 2019 wollen wir als Union im Europäischen Parlament auch weiterhin gut vertreten sein und unsere kommunalen Kandidaten werden die Kommunalwahlen für sich entscheiden und zahlreich in Kreistage und Stadtverordnetenversammlungen einziehen. Am 01.September 2019 wollen wir dann mit Ingo Senftleben, als künftigem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg die Rot-rote Regierung ablösen.

Ihr

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU Kreisverband TF Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Homepage Jana Schimke MdB CDU Zossen auf Facebook
© CDU Stadtverband Zossen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 174197 Besucher