Neuigkeiten
30.08.2019, 10:57 Uhr | Thorsten Mattick, Landesgruppenreferent
BERLIN – INTERN DER INFOBRIEF
- Gesetzliche Neuregelungen im September 2019
- Vermögensteuer - Hohe Kosten, wenig Nutzen
- Bundeswehr wächst um 3.000 Soldaten in einem Jahr
- Staat erzielt im 1. Halbjahr 2019 Überschuss von 45,3 Milliarden Euro
- Kabinett beschließt Strukturstärkungsgesetz
- Arbeitsmarkt - Erwerbstätigkeit steigt weiter


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
am Sonntag ist es soweit. Es ist Landtagswahl in Brandenburg. Ich wünsche allen Kandidaten viel Erfolg. Wir brauchen in Brandenburg einen Politikwechsel und eine starke neue Regierung.
Das Beschäftigungswachstum in Deutschland hält an. Im August waren 45,29 Millionen Menschen erwerbstätig, das sind 374.000 mehr als vor einem Jahr. Das Plus beruht weit überwiegend auf dem Zuwachs bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Arbeitslos gemeldet waren im August 2,32 Millionen Menschen - 31.000 weniger als vor einem Jahr, aber 44.000 mehr als im Vormonat. Bereinigt um die saisonalen Einflüsse zeigte sich im Vormonatsvergleich ein leichtes Plus von 4.000. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,1 Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote bei 5,2 Prozent.
 
Erfreulich ist weiterhin, daß der deutsche Staat im 1. Halbjahr 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) einen Finanzierungsüberschuss von rund  45,3 Milliarden Euro erzielt hat.


Ihr

Michael Stübgen, MdB
Landesgruppenvorsitzender
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU Kreisverband TF Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Homepage Jana Schimke MdB CDU Zossen auf Facebook
© CDU Stadtverband Zossen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 182929 Besucher