Neuigkeiten
18.10.2019, 12:36 Uhr | Thorsten Mattick, Landesgruppenreferent
HIL GmbH - Heeresinstandsetzungslogistik bleibt im Besitz des Bundes
Eine Privatisierung der HIL GmbH in Doberlug-Kirchhain ist vom Tisch. Der Militärdienstleister wird als staatliche Eigengesellschaft weitergeführt und mittels umfangreicher Investitionen modernisiert.Eine Privatisierung der HIL GmbH in Doberlug-Kirchhain ist vom Tisch. Der Militärdienstleister wird als staatliche Eigengesellschaft weitergeführt und mittels umfangreicher Investitionen modernisiert.
Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am Donnerstag in Berlin: "Aufgrund steigender sicherheitspolitischer Herausforderungen ist es wichtig, dass die HIL Heeresinstandsetzungslogistik als zuverlässiger Be-trieb über 2025 hinaus beim Bund bleibt." Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Stübgen begrüßte diese Ent-scheidung ausdrücklich: "Nach langen Jahres unermüdlichen Einsatzes ist die Privatisierung damit vom Tisch. Ich freue mich für Doberlug-Kirchhain und die gesamte Region über diese richtige und wichtige Entscheidung für die Region Elbe-Elster. Wichtige Instandsetzungsmaßnahmen werden damit weiterhin flexibel und eigenständig von der Bundeswehr erledigt und wert-volle Expertise des Personals bleibt erhalten.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU Kreisverband TF Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Homepage Jana Schimke MdB CDU Zossen auf Facebook
© CDU Stadtverband Zossen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.63 sec. | 191482 Besucher